Die Verkaufsschule zur Stellenfindung für erfahrene Fachkräfte

Im Rahmen unserer 50+ Sensibilisierungskampagne «My Way 50Plus» lernen Sie in 6 Modulen den relevanten Arbeitsmarkt kennen. Bei Eignung bilden wir Sie zur Repräsentantin oder zum Repräsentanten aus und öffnen Ihnen damit den Weg direkt in die Wirtschaft und in die Politik. Sie erkennen neue Perspektiven und arbeiten sich pragmatisch an Ihre erreichbaren Ziele heran. Sie erarbeiten sich die nötige Arbeitsmarktkompetenz und kommen in den direkten Kontakt mit von Ihnen ausgesuchten potenziellen Arbeitgeber. Bauen Sie Ihr qualitatives Netzwerk auf. Nutzen Sie Ihre Chancen. Prüfen Sie Ihre Möglichkeiten.

Der strategische Bildungsweg direkt in den Arbeitsmarkt

Intensive Einführung in das komplexe Thema 50Plus-Arbeitsmarkt. Die persönliche Ausgangslage wird analysiert und bearbeitet.

01. ALLGEMEIN - Der 50Plus Arbeitsmarkt

Bereiche

  • 1.01 Die Aktivitäten 
  • 1.02 Die Erfolgsfaktoren I.
  • 1.03 Die 3 Ebenen
  • 1.04 Das Jobsplitting-Modell
  • 1.05 Die Stärken
  • 1.06 Die Schwächen
  • 1.07 Die Chancen
  • 1.08 Die Gefahren
  • 1.09 Die Zeit
  • 1.10 Das Geld
  • 1.11 Das Ziel
  • 1.12 Der Erfolg

Inhalte

  • 1.01 Meine Basisanalyse
  • 1.02 Meine ersten Entscheidungen
  • 1.03 Meine REP-Werteanalyse
  • 1.04 Mein Einkommensplan
  • 1.05 Definition meiner 3 Stärken
  • 1.06 Definition meiner 3 Schwächen
  • 1.07 Definition meiner 3 Chancen
  • 1.08 Definition meiner 3 Gefahren
  • 1.09 Meine Work-Live Balance
  • 1.10 Mein Einsparungspotenzial
  • 1.11 Meine Visualisierung
  • 1.12 Ich materialisiere meine Vision

Richtig telefonieren, organisieren und Verantwortung übernehmen. Direkt in den relevanten Arbeitsmarkt eingreifen und terminieren.

02. Call - Erfolgreich terminieren

Bereiche

  • 2.01 Der Jobverlust
  • 2.02 Die Erfolgsfaktoren II.
  • 2.03 Das Telefonieren
  • 2.04 Der Leitfaden
  • 2.05 Die Adressen
  • 2.06 Das AIBU-Prinzip
  • 2.07 Das Trainingsfeld
  • 2.08 Die Hilfsmittel
  • 2.09 Die 5 Perspektiven
  • 2.10 Die 3 Integrationsphasen
  • 2.11 Die Quoten
  • 2.12 Die Intensivierung

Inhalte

  • 2.01 Ich setze meine Prioritäten
  • 2.02 Ich begründe meine Entscheide
  • 2.03 Meine Kontaktvorlage
  • 2.04 Meine Einwandbehandlung
  • 2.05 Meine Organisation
  • 2.06 Meine Professionalisierung
  • 2.07 Meine Multiplikatoren
  • 2.08 Meine Chancenoptimierung
  • 2.09 Meine Marktkompetenz
  • 2.10 Mein Weg zum Ziel
  • 2.11 Meine Selbsteinschätzung
  • 2.12 Meine Motivation

Der persönliche Kontakt zu Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik ist eine neue und authentische Sensibilisierung. Wir sind im Dialog.

03. Visit - Kompetenz vor Ort

Bereiche

  • 3.01 Die Vorbereitungsphase
  • 3.02 Die Umsetzungsphase
  • 3.03 Die 5 Fragen (Brainstorm)
  • 3.04 Die 5 Fragen (Die Chancen)
  • 3.05 Das Selbstmarketing I.
  • 3.06 Die Gesprächsführung
  • 3.07 Der Verhaltenskodex
  • 3.08 Die Terminanalyse
  • 3.09 Nutzen bei Personalern
  • 3.10 Nutzen für Personaler I.
  • 3.11 Nutzen bei Firmen I.
  • 3.12 Nutzen für Firmen I.

Inhalte

  • 3.01 Meine innere Entwicklung
  • 3.02 Meine äussere Entwicklung
  • 3.03 Meine Vorschläge und Versuche
  • 3.04 Ich formuliere meine 5 Fragen
  • 3.05 Was tue ich vor einem Termin
  • 3.06 Was ist mir beim Termin wichtig
  • 3.07 Auf was muss ich unbedingt achten
  • 3.08 Was tue ich nach demTermin
  • 3.09 Warum zuerst zu Personaler
  • 3.10 Wie Personaler profitieren
  • 3.11 Warum besuche ich Unternehmer
  • 3.12 Warum profitieren Unternehmer

Alles ist Marketing. Die Analyse der Aktivitäten dienen der Optimierung der Chancen im Markt. Selbstvertrauen wird aufgebaut und Handicaps eliminiert.

04. Selbstmarketing - Ich und der Markt

Bereiche

  • 4.01 Das Marketinggesicht
  • 4.02 Die Marktteilnehmer
  • 4.03 Das Pressing
  • 4.04 Die Handicaps
  • 4.05 Die Marketingdefinition
  • 4.06 Der Marketing-Mix
  • 4.07 Das Selbstmarketing II.
  • 4.08 Die Kommunikation
  • 4.09 Nutzen bei Personaler ll.
  • 4.10 Nutzen für Personaler II.
  • 4.11 Nutzen bei Firmen II.
  • 4.12 Nutzen für Firmen ll.

Inhalte

  • 4.01 Mein relevanter Arbeitsmarkt
  • 4.02 Was sind die Unterschiede
  • 4.03 Was ist passive Erfolgsverhinderung
  • 4.04 Wo stehe ich mir auf dem Schuh
  • 4.05 Was ist eigentlich Marketing
  • 4.06 Wie setze ich Marketing ein
  • 4.07 Wie bringe ich mich in den Markt
  • 4.08 Was ist eine codierte Botschaft
  • 4.09 Was sind meine Vorteile
  • 4.10 Welche Argumente wähle ich 
  • 4.11 Mein persönlicher Anreiz
  • 4.12 Was biete ich Unternehmern

Die richtige Auswahl treffen. Kontakte nachhaltig pflegen und Bedürfnisse erkennen. Zweitkontakte mit Entscheidungsträger werden angestrebt.

05. Networking - Nachhaltige Kontakte

Bereiche

  • 5.01 Fehlende Kenntnis
  • 5.02 Koordinierte Aktivität
  • 5.03 Fehlende Motivation
  • 5.04 Trainierte Kompetenz
  • 5.05 Die Profilierung
  • 5.06 Die Positionierung
  • 5.07 Das quantitative Netzwerk
  • 5.08 Das qualitative Netzwerk
  • 5.09 Die Effektivität
  • 5.10 Die Effizienz
  • 5.11 Das Cockpit
  • 5.12 Die 5 Perspektiven II.

Inhalte

  • 5.01 Mit jedem Kontakt wachsen
  • 5.02 Relevante Kontakte aufbauen
  • 5.03 Das Gesetz der grossen Zahl
  • 5.04 Perspektiven konditionieren
  • 5.05 Ich will besser sein
  • 5.06 Ich und meine Zielgruppe
  • 5.07 Dein Engagement zählt
  • 5.08 Die Reduktion als Mehrwert
  • 5.09 Das richtige tun
  • 5.10 Das richtige richtig tun
  • 5.11 Neues Spiel neue Chancen
  • 5.12 Halb voll oder halb leer

Das abschliessende Modul soll die  Ergebnisse aufzeigen. Die nachhaltige Zusammenarbeit und Massnahmen werden vereinbart.

06. Erfolgsplanung - Zielführend handeln

Bereiche

  • 6.01 Die Abschlussanalyse
  • 6.02 Die Seminarbewertung
  • 6.03 Die Nutzwertanalyse
  • 6.04 Die Lohnverhandlung
  • 6.05 Die Innovationen
  • 6.06 Die Übergabe
  • 6.07 Das Schaufenster
  • 6.08 Das Mindset
  • 6.09 Die Planung
  • 6.10 Die Strategie
  • 6.11 Die Massnahmen
  • 6.12 Der Meilenstein

Inhalte

  • 6.01 Meine Fleisszahl
  • 6.02 Mein Eindruck 
  • 6.03 Meine Werte
  • 6.04 Meinen Marktwert
  • 6.05 Meine Visionen
  • 6.06 Mein Ordner
  • 6.07 Mein Hingucker
  • 6.08 Mein Werkzeug
  • 6.09 Mein Timing
  • 6.10 Meine Wirkung
  • 6.11 Meine Verantwortung
  • 6.12 Mein Weg

6 Module, 72 Bereiche und 432 Online-Fragen warten auf Sie!

 Finanzierung: 

Kontaktieren Sie Ihre Beraterinnen und Berater der Regionalen Arbeitsvermittlung (RAV) oder vom Sozialdienst. Im Weiteren haben wir die Möglichkeit die Fachseminare mit Patenschaften (Spenden) zu finanzieren.

Spendenkonto

SAVE 50Plus Schweiz, Kirchgässli 8, 4310 Rheinfelden

Raiffeisenbank Möhlin, 4052 Möhlin   IBAN CH36 8148 6000 0084 2017 3   Konto 40-712553-5

EINZAHLUNGSSCHEIN

Übersetze diese Seite in deiner Sprache